Schlagwort-Archive: West-Nil-Viren

KIERLING: "Droht eine Gelseninvasion durch milden Winter ?" - der GELSENGITTER - NOTRUF informiert.

Seit 2014 betreibt Peter Havel, Unternehmer aus Kierling ein Handelsunternehmen mit Gelsengitter / Insektenschutz in Kierling / Klosterneuburg - für den Raum Klosterneuburg.

Es war im Jahr 2013, wo die Gelsen durch die Hochwassersituation unerträglich waren und er selbst gerade sein Haus und die Fenster sanierte. Damals war der Winter sehr kalt und extrem lang. Die Hochwassersituation im Mai / Juni 2013 und die anschleßende Trockenheit führte zu einer wahrlichen Gelseninvasion. Die in Expertenkreisen genannten Hochwassergelsen sind extrem aggressiv.

Milde Winter sind eher sogar für die Gelsenpopulation schädlich - so liest man in Expertenblättern und Pressemitteilungen. Was stimmt denn jetzt wirklich ?

Das ist nicht zutreffend. Heimische Gelsen kommen und gehen. Nach Regen und Hochwasser sind sie stärker, mal schwächer. Beobachtungen der Geschäftsentwicklung von GELSENGITTER-NOTRUF zeigen, dass vermehrt andere Herausforderungen auf die klassischen Gelsengitter treffen. Invasive Insekten, die durch das warme Klima in unsere Breitengrade kommen (Stichwort: Asiatischen Buschmücke: Quelle AGES, West-Nil-Viren, Robert Koch-Institut)

Aber nicht nur der Klimawandel ist an diesen Invasiven-Gelsen schuld, sondern auch vermehrt der Handel mit China.